Umsatzsteuer

Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer, umgangssprachlich auch Mehrwertsteuer genannt, ist eine entgeltliche Steuer auf Konsumgütern und Dienstleistungen.

Welche Personen sind umsatzsteuerpflichtig?

Jedes Unternehmen, das Waren verkauft oder eine Dienstleistung anbietet, ist umsatzsteuerpflichtig.
Somit müssen Firmen aus ihrem erwirtschafteten Gewinn aus Verkäufen oder erbrachten Dienstleistungen einen kleinen Teil an das Finanzamt abgeben.
Obwohl die Umsatzsteuerpflicht grundsätzlich die Unternehmen tragen, müssen letztlich die Endverbraucher die Steuer begleichen, da die Firmen auf ihren Verkaufs- oder Dienstleistungspreisen einen Steueraufschlag berechnen.
Mit diesem Steueraufschlag begleichen sie ihre Abgabepflicht an das Finanzamt.

Wie hoch beträgt die Umsatzsteuer?

Die Höhe der Umsatzsteuer hängt davon ab, um welche Handelsprodukte und Dienstleistung es sich handelt.
So wird zwischen dem Regelsteuersatz (allgemeiner Steuersatz), dem ermäßigten Steuersatz und dem Durchschnittssteuersatz unterschieden.

Regelsteuersatz

Der Regelsteuersatz beträgt seit Januar 2007 19 Prozent.
Doch um den wirtschaftlichen Schaden, der im Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie ausgelöst wurde, entgegenzuwirken, wurde der Regelsteuersatz um 16 Prozent gesenkt.
Dieser gesenkte Steuersatz gilt jedoch nur vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020.
Danach soll er wieder planmäßig auf dem ursprünglichen Wert von 19 Prozent ansteigen.

Der Regelsteuersatz gilt für alle Waren und Dienstleistungen, die nicht unter dem ermäßigten Steuersatz oder dem Durchschnittssteuersatz angeführt sind.

Ermäßigte Steuersatz

Der ermäßigte Steuersatz beträgt 7 Prozent und wird für folgende Waren und Dienstleistungen berechnet:

  • Lebensmittel
  • Bücher und gedruckte Medien
  • Personennahverkehr
  • Tickets für Museum, Theater und Konzerte
  • Übergänge von Urheberrechten
  • Übernachtungen in Hotels, Herbergen oder Campingplätze

Durchschnittssteuersatz

Der Durchschnittssteuersatz gilt für landwirtschaftliche und fortwirtschaftliche Erzeugnisse.
Bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen wird mit einem Steuersatz von 10,7 Prozent gerechnet und für Forsterzeugnisse zählt ein Satz von 5,5 Prozent.

Umsatzsteuerfrei

Bestimmte Handelswaren und Dienstleistungen sind von der Umsatzsteuer befreit.
Für folgende Waren- und Leistungsgruppen werden aktuell keine Steuern erhoben:

  • Waren aus Auslandslieferungen
  • Waren aus innergemeinschaftlichen Lieferungen
  • Waren aus See- beziehungsweise Luftlieferungen
  • Versicherungen
  • Kreditvermittlungen