Monat: Dezember 2020

Land und Forstmaschinen finanzieren mit Sale and Lease Back

Wenn man als Unternehmen täglich Großes bewirken will, muss man auch groß ansetzen. Im Produktions- und Transportgewerbe ist das natürlich besonders wichtig. Durch einen geeigneten Fuhrpark und beste Technik steht einem erfolgreichen Unternehmen nichts im Weg. Auch solch benötigte Eigentümer können durch Sale and Lease back günstig und flexibel finanziert werden.

Land und Forstmaschinen mit Sale and Lease Back finanzieren

Land- und Forstmaschinen unkompliziert und unbürokratisch zu finanzieren ist das Hauptziel des Sale and Lease back Modells. Es ist durchaus möglich verschiedene Landmaschinen wie Traktoren, Hoflader, Mähdrescher, verschiedene Transporter, Anbaugeräte und Anhänger via Sale and Lease back zu finanzieren. Auch Forstaschinen verschiedener Art und von jedem Baujahr, wie etwa Forstschlepper und Harvester lassen sich leasen, aber auch in der landwirtschaft unerlässliche Technik wie Fütterungstechnik, Melkanlagen oder Anhänger können auf diese Weise finanziert werden.

Auch in der Landwirtschaft ist eine gute Liquidität von großer Bedeutung. Als Unternehmer weiß man, wie wichtig neben dem richtigen Know-how auch modernste Technik ist. Diese kann man oft nicht selbst finanzieren. Deswegen greifen immer mehr Unternehmen auf die Sale and Lease back Finanzierung zurück. Die Finanzierung von modernsten Land- und Forstmaschinen jeglicher Art und von jedem Baujahr ist auf diese Weise möglich.

Sales and Lease back von Land- und Forstmaschienen ist momentan im Bereich der Landwirtschaft das beliebteste Finanzierungsmodell. Diese Art von Finanzierung besteht aus zwei Teilen: dem Verkauf und dem darauf folgenden Leasing.

Unternehmen, die gerade über wenig bis gar kein Geld verfügen, steuern in der Regel einen Kredit bei ihrer Hausbank an. Das wird heutzutage anders gemacht. Das beliebteste Finanzierungsmodell ist derzeit das Sale and Lease back Modell. Diese Art von Finanzierung versteht, dass das Unternehmen die eigenen Land- und Forstmaschinen an ein Leasingunternehmen veräußert und direkt wieder zurückleast.
Der Vorteil liegt auf der Hand: Das Unternehmen erhält direkt einen größeren Betrag an Bargeld ausgezahlt, während es die Land- und Forstmaschinen weiter frei nutzen darf.

Direkt nach dem Verkauf werden Ihre Maschinen wieder zurückgeleast und Sie nutzen Sie wie gewohnt im Betrieb weiter, bis sie durch einen möglichen Ankauf wieder in Ihrem Besitz sind.

Die Vorteile beim Sale and Lease back von Land- und Forstmaschinen im Überblick:

– keine Bonitätsprüfung nötig
– bessere Konditionen als beim Bankkredit
– flexible und schnelle Finanzhilfe
– Vertrag ist individuell gestaltbar
– Finanzierung für Vorführgeräte möglich
– schnell an Bargeld kommen
– Vertragslaufzeit individuell anpassbar